Über Thorben Nordmann

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Thorben Nordmann, 12 Blog Beiträge geschrieben.

Erfahre, was unser Patient mit diesem Küken tat. Mir kamen die Tränen…

Wir hatten mal einen vorwitzigen Kater namens Bär. Er war der Schmusekater im Hause Meier, leider aber auch ein ganz, ganz schlechter Jäger. Oder zum Glück? So kam es, dass er uns eines Tages ein behindertes Küken anschleppte, war wohl das einzige was er fangen hatte können, denn Geschicklichkeit gehörte nicht zu seinen Vorzügen. Nun saß er mit diesem Kücken zwischen den Pfoten bei uns im Garten und wußte doch nicht so recht was damit anzufangen. Carsten mein Schwiegersohn (ein ganz harter Brocken) entdeckte dann die Situation, der harte Brocken schmolz dahin…, zack hatte er das kleine verweiste und dazu [...]

Von |2017-11-24T21:03:19+02:0024. 11. 2017|Lebensmut, Pflege|0 Kommentare

Er ist schon 10 und kann nicht laufen – doch was dann geschah, ist wunderschön!

Sascha lernt laufen. Sascha ist zehn. Vor sechs Jahren kam er hierher ins Heim. Er kann schon selber im Gitterbett, wenn er sich anstrengt und festhält, aufstehen. Noch vor zwei Jahren wurde er gefüttert. Jetzt isst er selbstständig seine Spaghetti mit Tomatensoße. Sascha übt täglich mit Schwester Grit. An ihren Händen kann er sich festhalten. Nach vier, fünf Wochen nur eine Hand und für die andere Hand nur ein Riemchen. Zwölf Wochen üben, dann klappt es schon, dass er an einer Hand mit Schwester Grit durch den Flur geht spazieren. Sascha lernt laufen. Er strengt sich an, weil Schwester Grit [...]

Von |2017-11-17T16:23:48+02:0017. 11. 2017|Lebensmut|0 Kommentare

Spaß bei der Arbeit

Unsere Intensivpflegerin Jenny hatte einen weiteren tollen Tag mit ihrem Intensivpflege-Patienten. Vielen Dank, liebe Jenny, dass Du uns mit Deinem Facebook-Posting daran teilhaben lässt! Klaus Neumann kommentierte: Was gefällt mir bei immerda? Die Arbeit, innerhalb kurzer Zeit viele nette Menschen kennen zu lernen, sich einer Herausforderung zu stellen, Mitglied eines Teams zu sein, das außergewöhnlich ist, weil ich schon denke, das wir etwas besonderes sind. Wir stellen uns neuen Aufgaben, reagieren schnell und professionell. Und das wichtigste, wir haben Zeit ohne Ende für unsere Patienten ‚!!!!!!!!!!!! Wo gibt es das noch. Klar, man muss sich schon an die langen Schichten [...]

Von |2017-11-15T19:07:07+02:0015. 11. 2017|Pflegeberuf, Spaß|0 Kommentare

Künstliche Beatmung: Früher und heute

Wussten Sie, wie weit die Geschichte der künstlichen Beatmung zurück reicht? Schon im 1. Jahrhundert v. Chr. (!) berichteten römische Ärztevon von einer Tracheostomie. 1876 wurde die erste Eiserne Lunge gebaut (oberes Bild). Der Kopf des Patienten schaute aus der Apperatur heraus, in der ein Unterdruck erzeugt wurde, der die Lungen, über den außen liegenden Kopf, mit frischer Luft füllte. Es wurde sozusagen Luft in die Lungen "gesaugt". Heutige Beatmungsgeräte arbeiten mit Druck (unteres Bild). Sie pressen frische gefilterte Luft in die Lungen. Viele Modelle sind heute mobil und begleiten den Betroffenen im Alltag und bei Aktivitäten. Das abgebildete Modell [...]

Von |2017-10-16T18:38:32+02:0016. 10. 2017|Pflege|0 Kommentare

Einmal Stomapflege bitte

Auch Models haben Pflege nötig. Blake Beckford ist 33, Boddybuilder und bekam 2003 die Diagnose ulcerative colitis. Er wurde operiert, wobei ihm sein gesamter Dickdarm entfernt und ein Enterostoma gelegt wurde. Die Ärzte haben ihn gewarnt, dass es Schwierigkeiten mit dem Enterostoma geben könnte, wenn er weiter so hart trainiert. Beckford entschloss sich aber, weiter in Form zu bleiben, hat weiter trainiert und ist heute Personal Trainer und Fitnessmodel. Er ist der Überzeugung, dass ein Enterostoma den Charakter, das Aussehen und die Kondition, eines Menschen, nicht verändern muss und dass man sich davon nicht entmutigen lassen sollte. Quelle: dailymail.co.uk

Von |2017-10-16T19:06:53+02:003. 08. 2017|Lebensmut|0 Kommentare

17 Medikamente für Pflegekräfte – immer dabei haben!

Oh wie entspannt ist doch die Arbeit in der Pflege – NICHT! Es gibt kaum einen Beruf, der mit der Pflege zu vergleichen ist. Der Müllmann z.B. was hat der schon auszustehen? Klar, den Dreck von anderen Menschen weg machen. Da würden die meisten deutschen sagen: „Nicht unbedingt ein Traumjob.“ Aber wir, in der Pflege, machen das ja irgendwie schon gerne. Nicht weil wir auf Scheiße stehen, sondern weil es uns einfach ein Bedürfnis ist anderen Menschen zu helfen. Das Helfen und das Leid auf dieser Welt, mit unserem Einsatz ein wenig kleiner zu machen, das ist es was [...]

Von |2018-02-11T22:00:08+02:003. 08. 2017|Pflegeberuf|0 Kommentare

Ganz verkrampfte Hände – Schnelle Besserung durch Pflegerin mit Herz

Sich Zeit für andere Menschen nehmen tut gut. „Das hat ihr und mir sehr gut getan. Die Arme die sonst stark angewinkelt sind , lagen dann völlig entspannt neben dem Körper ,die Hände sonst in Pfötchen Stellung waren weich und gestreckt. Wir beide haben uns gut gefühlt. Sie hat es genossen.“ Martina H. arbeitet in einem Pflegeheim mit psychisch kranken Menschen. Sie macht ihr Arbeit aus Berufung. Was sie mit ein wenig Zeit erreicht ist einfach toll. So geht Pflege in richtig. Die Technik heißt basale Stimulation. Mit ihrer Hilfe können Verkrampfungen gelöst werden. Auf den Bildern kann man [...]

Von |2017-08-03T13:09:21+02:003. 08. 2017|Pflege|0 Kommentare