intensivpflege oldenburg wohngemeinschaft für intensivpflege

immerda > Patienten und Angehörige > Wohngemeinschaften

Wenn aus guten Genesungschancen beste werden:

Unsere Intensivpflege – Wohngemeinschaften

Die Versorgung von Intensivpflege – Patienten in Wohngemeinschaften ist in vielerlei Hinsicht die nachhaltigste Lösung.

Wir betreuen und versorgen die Wohngemeinschaften und setzen qualifizierte Fachkräfte ein, die sich besonders mit der außerklinischen Intensivpflege auskennen und auf Beatmung spezialisiert sind. Das belegen unsere  Erfolge immer wieder. Denn regelmäßig erreichen wir, dass Patienten die WG verlassen können und kein Beatmungsgerät mehr benötigen.

Ideal zur Überbrückung zwischen Klinik und eigener Wohnung

Aktuell versorgt immerda Patienten an drei WG-Standorten. Klicken Sie auf den Standort, der Sie interessiert, um mehr zu erfahren:

„Es gibt keinen Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt.“

Das sagt ein altes Sprichwort. Darum werden Patienten mit einem Pflegebedarf von 24 Stunden am Tag auch von speziellen Pflegediensten daheim versorgt. Viele Patienten nutzen die WG als Zwischenlösung nach einer Klinikentlassung.

Das ist optimal, denn häufig benötigen Intensivpflegedienste etwas Zeit, damit ein neues Team aus guten Fachkräften gefunden werden kann, um den Patienten dann daheim zu versorgen. Diese Zeit möchten Sie sicher so angenehm wie möglich verbringen. Danach gehen Sie, zusammen mit Ihrem Pflegedienst, in Ihr eigenes Zuhause. Dafür ist die WG natürlich wunderbar geeignet.

Eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft kann bei dauerhaften Pflegebedarf gegenüber einem Pflegeheim oder einer allein bewohnten Wohung aber auch die beste Dauerlösung sein.

Slide ambulante intensivpflege Ambulant

Slide intensivpflege ansprechpartner Ansprechpartner Wir sind immer für sie da

Slide Intensivpflege Aufnahmegespräch Aufnahmegespräch