Kaum eine Branche ist so wichtig (neudeutsch: „systemrelevant“) und so groß wie die Pflege. Dennoch ist sie in fast allen Ländern der Welt ein Stiefkind der Politik: Unterfinanziert und unterbesetzt.

Aktuellste verfügbare Daten:

  • Anzahl pflegebedürftiger Menschen: 4,13 Mio.
  • Stationäre Pflegeheime: 15.380
  • Ambulante Pflegedienste: 14.688
  • Pflegekräfte gesamt (Alten- und Krankenpflege): 1,695 Mio.
  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Bereich Altenpflege: 605.729
  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Bereich Krankenpflege: 1,09 Mio.
  • Pflegekräfte gesamt, wenn Teilzeit und Minijobs in Vollzeit umgerechnet würden: 1,3 Mio. (Krankenpflege 0,8 Mio., Altenpflege 0,5 Mio.)
  • Angestellte Pflegekräfte bei den kirchlichen Wohlfahrtsverbänden Caritas und Diakonie: Rund 300.000
  • Mittleres („Median“) monatliches Brutto-Einkommen bei examinierten Altenpflegekräften: 2.879 €
  • Mittleres monatliches Brutto-Einkommen bei examinierten Krankenpflegekräften: 3.405 €
  • Arbeitslosenquote examinierte Altenpflegekräfte: 0,9%
  • Arbeitslosenquote Altenpflege-Hilfskräfte: 8,9%
  • Arbeitslosenquote examinierte Krankenpflegekräfte: 1%
  • Arbeitslosenquote Krankenpflege-Hilfskräfte: 2,7%
  • Anteil ungelernter Hilfskräfte in der Altenpflege: 48%
  • Anteil ungelernter Hilfskräfte in der Krankenpflege: 12%
  • Anteil Frauen in Altenpflegeberufen: 83%
  • Anteil Frauen in Krankenpflegeberufen: 80%
  • Anteil Teilzeit / geringfügig Beschäftigte: 58%
  • Zunahme der Altenpflegekräfte 2018-2019: 18.000, davon Hilfskräfte: 94%

Quellen: Statistisches Bundesamt, Bundesagentur für Arbeit, Statista

Die Anzahl der Pflegedienste in letzten zwanzig Jahren um mehr als 30 Prozent, die Zahl stationärer Einrichtungen um rund 60 Prozent erhöht. Der Bedarf an Pflegekräften boomt. Die chronisch unterfinanzierte Pflege wird mit der steigenden Zahl alter Menschen zwangsläufig erheblich mehr Geld benötigen. Die Lösung dieser Finanzierungslücke ist nicht erkennbar.

Bruttolöhne Pflegekräfte

Altenpflege Krankenpflege Bruttolöhne Einkommen Statistik

Arbeitslose und offene Stellen Pflegekräfte

Krankenpflege Arbeitslose offene Stellen

Fachkräftemangel Altenpflege und Krankenpflege, regional / Bundesländer

Fachkräftemangel Altenpflege Krankenpflege regional Bundesländer

Quelle