Lee Wachtstetter (92) lebt seit 2006 ununterbrochen auf dem Kreuzfahrtschiff „Crystal Serenity“.  Wäre solch ein Leben für alle Rentner machbar?

Lebensabend komplett auf Kreuzfahrt

Die „Crystal Serenity“ ist eines der teuersten Kreuzfahrtschiffe. 14.600 € zahlt Lee Wachtstetter pro Monat:

Das geht auch günstiger: Auf der „AIDAprima“ kosten Außenkabinen 430 € pro Woche bzw. 1.863 € monatlich.

Beim Stöbern in meiner Witzesammlung fiel mir wieder der Text „Kreuzfahrtschiff statt Altenheim“ in die Hände. Den Text eines unbekannten Verfassers erhielt ich 1998, und ich habe ihn einmal aktualisiert.

Ok, die Umweltbilanz von Kreuzfahrten ist grauenhaft. Aber rechnen wir mal durch:

649 € monatlich fehlen zum Traum

Laut Deutscher Seniorenstift Gesellschaft (Stand Februar 2020) kostet ein stationärer Pflegeplatz bei Pflegegrad III 3.640 € monatlich bzw. ziemlich genau 120 € pro Tag. Die Pflegekosten liegen bei Pflegegrad III bei 2.419 € monatlich (79,52 € täglich).

Pflege und Kreuzfahrtschiff kosten zusammen 4.282 € monatlich. Es fehlen also 649 € monatlich für einen Traum-Ruhestand auf Weltreise:

  • Ärztliche Versorgung bei Bedarf rund um die Uhr, für Notfälle stehen ein OP-Raum und eine Intensivstation zur Verfügung
  • Mehrere freie Mahlzeiten in 12 Restaurants, auch Zimmerservice möglich
  • 3 Pools, diverse Fitness Center
  • Jeden Tag Unterhaltung mit Shows, Theatervorstellungen, Lesungen, Kinofilmen, Tanz, Sport / Gymnastik, Kartenspielrunden, etc.
  • Waschmaschinen, Trockner, Reinigung, Friseure und Geschäfte rund um die Uhr geöffnet
  • In der Kabine kostenlos Zahnpasta, Seife, Shampoo, Duschgel etc.
  • Frische Bettwäsche und Handtücher bei Bedarf täglich
  • Kabinen- und Badreinigung täglich
  • Internet / WLAN mit Skype-Kontakt zu Familie und Freunden
  • Personal mit ausreichend Zeit behandelt Pflegebedürftige wie Gäste, nicht wie Pflegeheimbewohner

Bonus: Man sieht die Welt und lernt ständig neue Leute kennen.

Mittlerweile gibt es sogar Unternehmen wie „Cruise Retirement“, die diesen Leben für Menschen mit hohen Renten anbieten.

Machbar für alle?

Für diesen Traum fehlen 649 € monatlich – plus Taschengeld. Also rund 1.000 € monatlich. Das wäre sogar machbar, indem man es über ein effizientes Steuersystem aus dem Staathaushalt bezuschusst.

Pflegejobs auf Kreuzfahrtschiffen

Auch für Pflegekräfte hat ein Job auf Kreuzfahrtschiffen einen Reiz. Die besondere Stimmung auf dem Meer und Freizeiterlebnisse bei Landgängen sind reizvolle Argumente für einen solchen Job.

Die Kehrseite der Medaille: Familiengründungen sind fast unmöglich. Für Kinder gäbe es keine Schule, und für Homeschooling bleibt kaum Zeit. Freundschaften dauerhaft zu pflegen ist schwierig, da niemand auf Dauer auf dem gleichen Schiff bleibt.

Anforderungen zum Beispiel bei AIDA Schiffen mit deutschem Arbeitgeber:

  • Dreijährige Berufsausbildung
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung, davon mindestens sechs Monate Erfahrung in der Notfallambulanz oder der Intensivstation
  • Gültiges Zertifikat „Advanced Cardiac Life Support
  • Attest über Seediensttauglichkeit
  • Impfnachweise: Hepatitis A und B, Gelbfieber
  • Erfahrungen mit Defibrillatoren und Beatmungsgeräten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit der gängigen Microsoft Word und Excel

Insgesamt ist es eine interessante Zwischenstation. Wer danach einen sicheren, familientauglichen Job in der Intensivpflege sucht, sollte sich bei uns bewerben.

Was meinst Du?

Wäre ein Pflegejob auf einem Kreuzfahrtschiff etwas für Dich? Für ein paar Monate, Jahre, oder bis zur Rente? Wir freuen uns auf Deine Kommentare in unserer Facebook-Gruppe.

 

Anmerkung zu Links im Text: Sie dienen nur der Veranschaulichung und sind keine Werbung.

Beitragsbild (zeigt tatsächlich die „Crystal Serenity“): Pixabay